DE | EN | CZ | NL

Eltern-Kind Rollenspiel

Das pädagogisch wertvolle Spielprinzip von Baby Annabell®

Zapf Creation AG entwickelt das in 65 Ländern erfolgreiche Konzept weiter und erweckt eine einzigartige Spielwelt wortwörtlich zum Leben. Mehr als 12 Millionen verkaufte Puppen, eine über 20jährige Erfolgsgeschichte: Das Markenspielkonzept Baby Annabell® ist seit Generationen nicht mehr aus den Kinderherzen und -zimmern wegzudenken.

Die lebensechten Funktionen der Puppe ermöglichen ein besonders realistisches Eltern-Kind-Rollenspiel, Baby Annabell® kann weinen, trinken, Bäuerchen machen, am Schnuller nuckeln, schlafen, kichern oder babbeln. Das abwechslungsreiche Spiel mit Baby Annabell® fördert die Fantasie und unterstützt nachweislich die Ausprägung sozialer Fähigkeiten und Werte wie Verantwortung, Kommunikation und Einfühlungsvermögen.

So lebendig und vielseitig wie nie zuvor: Baby Annabell®

Mit Baby Annabell® hebt die Zapf Creation AG das bewährte Konzept behutsam in die Zukunft. In dieser einzigartigen Spielwelt „kommuniziert“ die Puppe mit den zugehörigen Accessoires und löst dadurch verschiedene Effekte aus, zum Beispiel Geräusche, Bewegungen und Lichteffekte.

Kind, Puppe und Zubehör gelangen dabei wie selbstverständlich in die Interaktion, agieren also wechselseitig und dynamisch. Alltagsszenen und Fantasiespiele werden auf diese Art noch authentischer, lebendiger und vielseitiger erlebt. Das Spielkonzept „wächst mit“, sprich: Baby Annabell® ist nun nicht mehr „nur“ das Baby, das liebevoll umsorgt werden kann, sondern gerne auch beste Freundin und Vertraute. Das Kind wechselt spielerisch Themen und Rollen – je nachdem, was es zu erfahren, zu verarbeiten oder zu erlernen gilt.


Rund um die Puppen und das Rollenspiel